Boote

Der Kauf eines Angelbootes erfordert klare Vorstellungen, denn der Markt hält ein unüberschaubares und vielfältiges Angebot bereit.

Schlauchboote

Für 2 Personen mit Angelrutenhalter gibt es bei Sevylor bereits ab 99,00 €. Ausgerüstet mit Ruderdollen und Batterietasche sind sie zerlegt mühelos zu transportieren. Nicht alle bieten einen Motorhalter oder Holzböden. Hochwertiger sind Boote aus Hypalon (Chlor-Sulfat-Polyethylen) oder Neopren, wie sie von Bombard oder Zodiac angeboten werden. Reißfest und UV-beständig versprechen sie eine lange Lebensdauer. Die Kaufpreise bewegen sich je nach Länge und Ausstattung zwischen 1000,00 und 3000,00 €. Als preisgünstige Variante offerieren einige Händler Komplett-Sets, die Boot und Motor beinhalten.

GfK- und Aluminiumboote

Sind wesentlich komfortabler und kipppstabil. Das feste Material ist seewassergeeignet und sorgt für ungestörtes Angelvergnügen. Doppelschalige Bauweise oder Schwimmkörper machen sie praktisch unsinkbar. Mit einem Gewicht von 65kg bei 3,50m Länge reicht ein Dachgepäckträger für den Transport. Zu haben sind die Boote ab ca. 700,00€ bis zu 9500,00€ für ein finnisches Terhi.

Offshore-Angelboote

Bieten echten Luxus. Elektrisch verstellbare Angelstühle mit Haltegeschirren, Edelstahlhülsen für Angelruten, Fischkästen mit Frischwasserzufuhr und Verarbeitungskonsolen lassen keine Wünsche offen. Der US-Hersteller Boston Whaler bietet einige Modelle mit Seitentür auf Wasserniveau an, um den kapitalen Fang mühelos an Bord zu hieven. Preislich sind nach oben keine Grenzen gesetzt.
 



 
Impressum